Wandbekleidung für raffinierte Eleganz
30/05/2020 • COVID-19 Info • Wir akzeptieren und versenden weiterhin alle Bestellungen und Musteranfragen • Arte ist immer noch für Sie da
Wandbekleidung für raffinierte Eleganz
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
 

Flamant Les Minéraux

 
Kollektion Flamant Les Minéraux Muster
 

Berechnen Sie hier wieviel Rollen/Laufmeter Sie von dem Muster brauchen. Dieser Calculator berücksichtigt den Ansatz und den Schnittabfall. Achtung, das Ergebnis ist ein Hinweis, keine exakte Berechnung.


Wände

Die Höhe soll niedriger sein als die Länge der Rolle  
Oberfläche: 0 m2
Wand zufügen

Ergebnis (Hinweis)

Oberfläche:  m2
Anzahl Rollen: 0
Anzahl Laufmeter/Yards: 0 
Alle Referenzen
Wählen Sie eine Referenz bitte
 

Muster

 
 
 

Kollektion von Flamant - The Wallpaper Collection. Schauen Sie sich auch die anderen Kollektionen dieser Marke an.

 

Story

 
 
 
 
 

Ode an die Côte d’Opale

Arte und Flamant haben schon häufiger bewiesen, dass sie perfekt aufeinander abgestimmt sind. Beide verfolgen die Einrichtungstrends mit Argusaugen und manchmal bewirkt eine Idee die nächste. So ist – recht spontan – auch diese schöne Tapetekollektion zustande gekommen: Flamant Les Minéraux.

Wer Flamant sagt, hat in der Regel sofort ein Stimmungsbild vor Augen. Dieser Einrichtungsspezialist, der bereits seit 30 Jahren im In- und Ausland aktiv ist, steht für einen sehr speziellen Stil. Der Nachdruck liegt stets auf Schlichtheit, Ruhe, Häuslichkeit und Gemütlichkeit. Zugleich jedoch auch auf Klasse, Authentizität und Respekt für das Traditionelle. Ihr Haus muss ein „Zuhause“ sein. Das soll jedoch nicht heißen, dass dieser Stil sich nicht mehr verändert oder mitentwickelt. Ganz im Gegenteil: Flamant gelingt es immer wieder, jeder Inneneinrichtung eine neue Wendung zu geben und zugleich der Grundphilosophie des Hauses treu zu bleiben.

Für Flamant Les Minéraux begab sich Wandbekleidungsspezialist Arte an die französische „Côte d’Opale“, um sich eine frische Brise um die Nase wehen zu lassen. Der wunderschöne Küstenstreifen im Norden von Frankreich, der westwärts stets rauer wird und wo ein Stück weiter die grauen Kreidefelsen hoch aus dem Meer herausragen. Der Wind kann hier beißend sein und der Sand fliegt durch die Luft. Genau diese Urkräfte und der raue Charakter der Kreidefelsen waren die Inspirationsquelle für diese Kollektion.

Einzigartige TechnikDie Basisreferenz aus dieser Kollektion ist – wie könnte es auch anders sein – Opale. Man spürt sofort, woher derWind weht. Diese Referenz ist die meist einfarbigeVariante und besteht aus nicht weniger als 30 verschiedenen Farbschattierungen. Sie werden zweifellos das ewig beliebte Leinenmotiv im Hintergrund erkennen, auf dem diesmal grobe Bürstenstriche angebracht wurden. Der Effekt hat etwas von der speziellen, kostspieligen Farbtechnik, die mitunter in exklusiven Villen angewandt wird.

Varianten dieses Themas – und wir bleiben in Frankreich – sind Portel und Touquet. Ersteres ist ein Streifenmotiv, das zweite ein Rautenmotiv. Beide Varianten sind in fünf verschiedenen Farbausführungen erhältlich.

Echter SandsteinDas raue Aussehen von Sand, Kreide und Granit ist das am deutlichsten erkennbare Merkmal von Escalles. Hier wurde das Motiv tatsächlich auf echtem Sandstein angebracht. Man fühlt den körnigen Charakter und das Muster macht ein schönes Relief. In vier verschiedenen Farben erhältlich.

Die Farbtöne dieser Kollektion sind ruhig – mitunter auch matt – und schließen an eine natürliche Farbpalette an, die von Eierschalfarben, Beige und Sand über Rost- und Erdfarben bis zu einem wässrigen Grün, Koralle und diversen Grau- und Brauntönen reicht. Alles sehr beruhigend und aus diesem Grund auch so vielseitig einsetzbar und beliebt. Flamant Les Minéraux wird sich zweifellos zu einem neuen Dauertrend entwickeln.

 
 

Projekte